Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Jährliche Unterweisung für DRK-Einsatzkräfte: Auch die erfahrensten Rotkreuzler*innen müssen regelmäßig üben
18.01.2022 12:42

Jährliche Unterweisung für DRK-Einsatzkräfte: Auch die erfahrensten Rotkreuzler*innen müssen regelmäßig üben

Wann darf bei einer Fahrt eigentlich das Blaulicht eingeschaltet werden? Und in welchen Fällen ist es erlaubt, Straßenschilder oder Geschwindigkeitsbegrenzungen zu missachten, um schneller zum Einsatzort zu kommen?

Die Rechtsgrundlage für Einsatzfahrten ist komplex und für jede ehrenamtliche Einsatzkraft im DRK wichtig zu wissen. Schließlich gilt es, im Straßenverkehr so umsichtig wie möglich unterwegs zu sein – auch wenn am Fahrtziel ein Notfall wartet.

Genau diese Sonder- und Wegerechte standen am letzten Samstag auf dem Programm der jährlichen Unterweisung unserer DRK-Einsatzkräfte. Traditionell treffen sich die Ehrenamtlichen der Ortsvereine hierzu im Januar und wiederholen alles, was für das regelmäßige Einsatzgeschehen wichtig ist. So ging es neben den Fahrregelungen u.a. auch um die Themen Lebensmittelhygiene, Infektionsschutz und Datenschutz.

Unterrichtet wurden die 50 Teilnehmer*innen von den beiden erfahrenen Ausbildern Jörg Gemballa (DRK-Ortsverein Unna) und Andreas Lücke (DRK-Ortsverein Holzwickede), die die verschiedenen Inhalte trotz Videokonferenz-Format anschaulich erklärten. Nur die Praxisanteile – wie z.B. der Umgang mit Flüssiggas – müssen nun in einem zweiten Termin in Präsenz noch einmal nachgeholt werden. Dies ist zeitnah geplant, sobald es Corona zulässt.

Zurück

Copyright 2022 Seaside Media. All Rights Reserved.