Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Matschküche, Naturlehrpfad und Co.: Selmer DRK-Kita Mittendrin hat Außenspielgelände ordentlich aufgehübscht
30.06.2020 09:10

Matschküche, Naturlehrpfad und Co.: Selmer DRK-Kita Mittendrin hat Außenspielgelände ordentlich aufgehübscht

Als die Selmer Kita-Kinder vor einigen Tagen endlich zurück in „ihre“ Kita kehren konnten, dürfte der eine oder andere nicht schlecht gestaunt haben. Auf dem Außenspielgelände der Einrichtung gab es nämlich tolle neue Spiel-Ecken zu entdecken:

So hat die beliebte Bobbiecar-Rennstrecke eine Waschanlage bekommen, in der die kleinen Rennfahrer*innen ihre Flitzer nun nach Herzenslust mit Schwamm und Wassereimer reinigen können und im Sandkasten kann in neuen Matschküchen so richtig schön gewühlt und sich auch mal dreckig gemacht werden. Außerdem konnte sich die Naturbaustelle, auf der die Kinder mit kleinen Baggern und Baufahrzeugen werkeln können, über reichlich neue Baumaterialien freuen.

Wer nach all dem Spielen und Toben dann ein kleines Päuschen braucht, findet hierfür im neuen Tippi einen schönen Rückzugsort, in dem man es sich mit Kissen und Decken so richtig gemütlich machen kann. 

Besonderes Highlight ist außerdem der neue „Naturlehrpfad“. „Die Kinder wollten immer wieder wissen, was für Bäume und Sträucher in unserem Garten so wachsen“, erklärt Kita-Leiterin Nicole Schröer. „Deshalb haben wir uns nun mit einer Baumbestimmungs-App ans Werk gemacht und recherchiert.“ Jede Pflanze auf dem Spielgelände ist nun mit laminierten Info-Karten versehen, auf denen neben dem Namen und einigen Infos auch Fotos von der jeweiligen Frucht und den Blätter des Gewächses sind. Zusätzlich ist der Sinnespfad, der bereits im letzten Herbst mit tatkräftiger Elternhilfe entstand, noch einmal gewachsen und wurde um neue Pflanzen und ein Mini-Hochbeet erweitert. Optimale Spielbedingungen für alle kleinen Naturforscher*innen also!

„Um die Notbetriebsphase sinnvoll zu nutzen, haben wir unsere Eltern angeschrieben und um Spenden für den Garten gebeten. Von Kies und Sand bis zu Rindenmulch und Holz kam da schnell vieles zusammen, mit dem unsere Erzieher*innen und die anwesenden Kinder den Garten ordentlich aufhübschen konnten“, freut sich Nicole Schröer über zahlreiche Spenden und das tolle Ergebnis. Besonders schön: „Viele der Maßnahmen waren Ideen oder Wünsche der Kinder, die im Zuge der Partizipation aufgegriffen und nun umgesetzt werden konnten.“

Zurück

Copyright 2020 Seaside Media. All Rights Reserved.