Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Sprache ist der Schlüssel – Bönener DRK-Kitas leisten durch gezielte Sprachförderung wichtigen Beitrag zur Integration
13.04.2021 12:46

Sprache ist der Schlüssel – Bönener DRK-Kitas leisten durch gezielte Sprachförderung wichtigen Beitrag zur Integration

„Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ – besser ließe sich der Grund, warum unsere beiden Bönener DRK-Kitas Puzzlekiste und Nordlicht Teil des Bundesförderprogramm „Sprach-Kitas“ sein wollten, wohl kaum beschreiben. Schließlich ist es vor allem die Sprache, die es Kindern wie Erwachsenen ermöglicht, mit Menschen in Kontakt zu treten und Neues zu lernen. Wenig verwunderlich scheinen im Kontext dessen Studienergebnisse, die belegen, dass sprachliche Kompetenzen einen erheblichen Einfluss auf den weiteren Bildungsweg und den späteren Einstieg ins Berufsleben haben.

Und genau diese Bildungs- und Karrierewege möchten seit dem 1. Januar bzw. 1. Februar die beiden neuen Sprachförderkräfte in unseren Bönener DRK-Kitas ihren kleinen Schützlingen eröffnen, die dank des Bundesprogrammes eingestellt werden konnten. Als „Sprachentwicklungsexpertinnen“ wissen sie genau, worauf es bei einer altersgemäßen, spielerischen Sprachförderung ankommt und können jedes Kind ganz individuell nach seinen Bedürfnissen fördern.

So arbeitet etwa Michelle Barkawitz aus der Kita Nordlicht mit dem sogenannten „Plauderhaus“, in dem alle Bereiche der kindlichen Sprachentwicklung – vom Wortschatz über die Phonologie, bis zur Semantik – in kleine spielerische Lernsequenzen verpackt sind. So lässt sich das üben geschickt in den Kita-Alltag integrieren, ohne die Kinder zu stressen.

Zudem unterstützen die neuen Fachkräfte dabei, sprachfördernde Elemente in die normalen Gruppenabläufe, wie Gesprächskreise, Singen, das gemeinsame Essen usw. einzubauen und geben den übrigen pädagogischen Mitarbeiter*innen so spannende neue Impulse.

Ein weiterer wichtiger Bestandteil des Förderprojektes „Sprach-Kita“ ist zudem die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Familien. Denn Sprachbildung findet natürlich zuerst immer durch Eltern statt. Deshalb beraten die Kolleg*innen gerne zu Förderbedarfen und weiteren Unterstützungsmöglichkeiten oder geben Tipps, wie auch Zuhause ein sprachanregendes Umfeld geschaffen werden kann. Und auch über die eigenen Kita-Kinder hinaus engagieren sich die Einrichtungen. So bietet die Puzzlekiste – sofern durch Corona nicht gerade andere Regeln gelten – künftig als Anker-Kita auch Sprachförderung für externe Kinder an, die Unterstützung benötigen.

„Ein tolles Programm, das vielen Kindern die Integration deutlich erleichtert, und ihre Chancen in unserer Bildungs-Gesellschaft stark verbessern wird“, sind sich die Bönener DRK-Kita-Leitungen Sandra Weniger und Claudia Meininghaus einig und freuen sich sehr über die Bundesförderung.

Mit dieser Meinung sind sie bei den DRK-Kitas im Kreisverband Unna nicht alleine. Während die Selmer Kita Mittendrin bereits seit mehreren Jahren mit im Boot ist, konnte sich die Kamener Kita Monopoli just im März über einen positiven Förderbescheid freuen.

Zurück

Copyright 2021 Seaside Media. All Rights Reserved.