Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Technikbegeisterung trifft Soziales Engagement: Zu Gast beim Auftakt-Seminar des FSJ-Modellprojekts „freiwillig + digital“
14.11.2019 08:00

Technikbegeisterung trifft Soziales Engagement: Zu Gast beim Auftakt-Seminar des FSJ-Modellprojekts „freiwillig + digital“

Als Medienscout Grundschülern den altersgerechten Umgang mit Social Media, Internet und Co. näher bringen, die Auftragsverwaltung in einer Behindertenwerkstatt digitalisieren oder den Einsatz im Passagierbegleitservice am Dortmunder Flughafen in einem YouTube-Video vorstellen – die Einsatzstellen und Projekte im FSJ-Projekt „freiwillig + digital“ sind vielfältig.

Doch eines haben alle Freiwilligen gemeinsam: Bei ihnen trifft der Wunsch nach sozialem Engagement auf Technikbegeisterung und die Affinität zu neuen Medien.

Und an genau diese Jugendlichen richtet sich das neue Projekt „FSJ – freiwillig + digital NRW“! Dessen Idee ist es, jungen Menschen die Möglichkeit zu geben, ihre persönlichen Stärken im digitalen Bereich ganz individuell in ihren sozialen Freiwilligendienst einzubringen und damit gleichzeitig einen Mehrwert für die jeweilige Einsatzstelle zu leisten. Von der Einführung seniorengerechter Technologien, über die Umgestaltung der Einsatzstellen-Homepage bis zur Durchführung von Roboter-Workshops für Kinder und Jugendliche, sind der Kreativität und Phantasie dabei keine Grenzen gesetzt.

Bei der Umsetzung kooperieren hierfür aktuell insgesamt sechs Träger-Organisationen des DRK aus ganz NRW, die zum Projektstart im September nun insgesamt rund 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in den neuen digitalen Freiwilligendienst begleiten. Mit dabei sind neben dem DRK-Kreisverband Unna auch die DRK-Schwesternschaft Bonn e.V., die DRK-Kreisverbände Köln und Münster, die DRK in Nordrhein FreiWerk gGmbH und der DRK-Landesverband Westfalen-Lippe.

Erstmals trafen die „Digital-FSJ- und BFDler aus ganz NRW nun in einem Seminar aufeinander, konnten sich vernetzen und über bisherige Erfahrungen austauschen. Denn ergänzend zu 20 „normalen“ Seminartagen in ihren jeweiligen lokalen Gruppen, absolvieren sie gemeinsam fünf überregionale, digitale Bildungsseminartage. Diesmal in der Jugendbildungsstätte der PSG Münster in Dülmen.

Auf dem Programm stand dabei nicht nur das gegenseitige Kennenlernen und inhaltliche Vorträge, wie z.B. zur viel diskutierten Datenschutzgrundverordnung, sondern vor allem auch die Konzeption eigener digitaler Projekte. Angedacht ist nämlich, dass die Jugendlichen nicht nur an den technischen Prozessen innerhalb ihrer Einsatzstellen mitwirken, sondern nach Möglichkeit auch eigene kleine Projekte mit digitalem Bezug konzipieren und umsetzen. Inspiration hierfür gab es unter anderem in einer Barcamp-Session am Abend. In entspannter Atmosphäre hatten die Freiwilligen hier die Gelegenheit, ganz praktische Fähigkeiten, wie Videoschnitt und Bildbearbeitung mit- und voneinander zu lernen.

Zurück

Copyright 2019 Seaside Media. All Rights Reserved.