Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Unterstützung für Krisengebiet Ahrtal/Eifel: DRK aus dem Kreis Unna verstärkt Sanitätsdienst mit KTWs und Helfer*innen
26.07.2021 07:58

Unterstützung für Krisengebiet Ahrtal/Eifel: DRK aus dem Kreis Unna verstärkt Sanitätsdienst mit KTWs und Helfer*innen

Nachdem für unseren Einsatzführungsdienst in der Nacht von Freitag auf Samstag erneut der Alarm geschrillt hatte, galt es innerhalb kürzester Zeit ein Team aus Helfer*innen zusammenzustellen, die sich mit zwei Notfall-Krankenwagen auf den Weg Richtung Eifel machten.

Schnell waren vier Rettungssanitäter des DRK-Ortsvereins Bönen gefunden, die sich mit je einem KTW der Einsatzeinheiten UN 02 und UN 03 auf die Autobahn begaben und gegen 8 Uhr morgens die Sammelstelle am Nürburgring erreichten. Gemeinsam mit Helfer*innen und Fahrzeugen anderer Einheiten sorgten sie von dort aus für die sanitätsdienstliche Absicherung von Bevölkerung und Rettungskräften.

Insbesondere, da im Krisengebiet viel medizinische Infrastruktur zerstört ist, eine extrem wichtige Aufgabe, um Patient*innen im Notfall schnell versorgen und zu weiter entfernten Betreuungsstellen oder Krankenhäusern bringen zu können. Und das taten die ehrenamtlichen Katastrophenschützer mit viel Engagement fast zwei Tage am Stück. Denn nachdem der Einsatz für die vier Sanitäter am Samstag bereits um 5 Uhr früh begonnen hatte, kehrten sie müde aber wohlbehalten mehr als 40 Stunden später in der vergangenen Nacht gegen 0:30 Uhr nach Bönen zurück.

Zurück

Copyright 2021 Seaside Media. All Rights Reserved.