Kita Nordlicht

Wir als DRK-Kindertageseinrichtung verstehen uns als Lebens- und Erfahrungsraum für Kinder jeder Nationalität, ethnischer und religiöser Zugehörigkeit oder sozialer Herkunft. Daher legen wir großen Wert auf die Vermittlung von Werten zur Stärkung der Persönlichkeit unserer Kinder und fördern das Verständnis füreinander.

 

  • Ort des gesunden Aufwachsens
  • Bewegung und Ernährung als pädagogische Schwerpunkte
  • U3-Betreuungsangebote

 

Die Mischung aus freien und geleiteten Spiel-, Lern- und Beschäftigungsangeboten ermöglicht eine optimale Entfaltung im sozialen Miteinander und stärkt die individuellen Begabungen. Unsere Fachkräfte betreuen Kinder mit und ohne Migrationshintergrund im Alter von null bis sechs Jahren in insgesamt drei Gruppen, denen je ein Gruppen- sowie ein Schlafraum zur Verfügung stehen. Für unsere U3-Kinder halten wir separate Schlaf- und Badräume vor.

Unser ausführliches Konzept finden sie hier.

Besondere Angebote

Gesundes Aufwachsen

Eine gute Gesundheit fördert das körperliche, seelische und geistige Wohlbefinden von Kindern und damit auch deren Entwicklungs- und Leistungsfähigkeit. In unserer Einrichtung leben wir eine gesunde Ernährung in Anlehnung an das „FitKid“-Programm und legen das Fundament für eine bewusste Lebensweise unserer Kinder.

Bewegungsförderung

Spiel und Bewegung sind grundlegende Lebens- und Lernformen des Kindes, auf die wir in unserer Einrichtung ganz besonderen Wert legen. Neben wöchentlichen Turntagen bieten in die Natur eingelassene Bewegungsbaustellen auf dem Außengelände unseren Kindern vielfältige Möglichkeiten, an denen sie sich erproben können.

U3-Betreuung

In liebevoll eingerichteten U3-Gruppen betreuen wir unsere Kleinsten. Dabei orientieren wir uns am Berliner Eingewöhnungsmodell, das sowohl Kinder als auch Eltern dabei unterstützt, sich ganz allmählich, spielerisch und leicht in die neue Umgebung einzufinden und wohlzufühlen.

Sprachförderung

Unser Ziel ist es, die Sprachfreude eines jeden Kindes zu wecken. In den Alltag integrierte Förderkurse oder spezielle Förderangebote in Kleingruppen sollen Sprechanreize schaffen und Freude an der Sprache vermitteln.

Alter und Gruppen

  • 1 Gruppe 0 – 3 Jahre
  • 2 Gruppen 2 – 6 Jahre

Öffnungszeiten

  • Montags bis freitags: 7.00 – 16.00 Uhr

Betreunungsmodelle

  • 25 Stunden wöchentlich (7.30 – 12.30 Uhr)
  • 35 Stunden wöchentlich (7.00 – 14.00 Uhr oder 7:30 - 12:30 Uhr & 14.00 – 16.00 Uhr) 
  • 45 Stunden wöchentlich (7.00 – 16.00 Uhr)